Trends aus dem 3D-Druck

Neueste Forschungsergebnisse

MIT stellt tastempfindliche Roboter“haut“ aus dem 3D-Drucker vor

Und wieder einmal veröffentlicht das Massachusetts Institute of Technology (MIT) ein bahnbrechendes Forschungsergebnis: 3D-gedruckte Roboter“haut“, die auf Berührungen mit unterschiedlichen Farbnuancen reagiert.

Als Vorbild dieser zukunftsweisenden Innovation diente ein goldfarbener Käfer, der sogenannte Charidotella sexpunctata, der seine Körperfarbe in ein rötliches Orange verändert wenn er berührt wird. Analog dazu entwickelten die MIT-Forscher ein T-förmiges Gerät, das mit 3D-gedruckter Elektronik und Sensoren ausgestattet ist, um dieses Phänomen nachzuempfinden.


3D-gedruckte Elektronik

Seit Jahrzehnten wird an druckbarer Elektronik auf Plastikuntergrund geforscht. Dabei sei, laut des am Projekt beteiligten Forschers Sundaram, besonders das Material des Untergrunds von Bedeutung, weil es die Auswahl der Elektronik determiniert. Nur wenn man in der Lage ist das gewünschte Substrat zu drucken, könne man über komplexe Formen nachdenken, fügt der Wissenschaftler hinzu.


Das gedruckte Gerät

Das T-förmige Gerät besteht aus einem steifen Plastikmittelteil auf dem zwei Transitoren und ein „Pixel“, ein Halbleiterkreis aus Polymer, platziert wurden, und einer flexiblen Querstrebe, auf der ein Silberstreifen verläuft. Die Transitoren und vor allem der Pixel kann seine Farbe ändern.


Der 3D-Drucker

Das intelligente Gerät wurde mit einem MultiFab 3D-Drucker gefertigt, der von Professor Wojciech Matusik und seinem Team entwickelt wurde. Er ist mit zwei unterschiedlichen „Druckköpfen“ ausgestattet: Einer für heiße und der andere für kühle Materialien. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine Reihe von ultravioletten lichtaussendenden Dioden. Hinzu kommt ein von Sundaram eingebauter Kupfer- und Keramik Erhitzer, der für den Druck des Halbleiter-Kunststoffs notwendig war.

Wir sind gespannt, mit welchen Forschungsergebnissen uns das MIT das nächste Mal überrascht!


Quelle: MIT


Passend dazu bei Amazon...

Auch interessant...