Matthew Beaumont 3d-gedruckter bierkrug 3d printed beer mug
3D-Druck in der Industrie

Ozapft is!

3D-gedruckter Titan-Edelstahl Bierkrug für das Oktoberfest

In einem kürzlich geposteten Video von GE Additive sieht man Matthew Beaumont, den Chef des Münchener Costumer Experience Center (CEC), gemütlich beim Biertrinken im Garten. Doch nachdem er seine erste Maß (=1 Liter Bier) ausgetrunken hat, fällt ihm der Krug zu Boden und zerbricht!

ge additive 3d-gedruckter bierkrug 3d printed beer mugUnd das zur Wiesn-Zeit! Was macht er jetzt bloß? Na, er druckt sich einfach einen neuen!

Doch Spaß beiseite: Der innovative Prototyp wurde per Metall-Laserschmelzverfahren (DMLM) in einer M2 cusing gedruckt. Der Krug vereint Titan und Edelstahl und ist um 100 Gramm leichter als ein Bierkrug aus Glas. Und die integrierte doppelwandige Gitterstruktur trägt bestimmt dazu bei, dass das Bier auch länger kalt bleibt.

Spezifikationen M2 cusing

Bleibt nur noch das Problem, dass man mit diesem undurchsichtigen Bierkrug nicht kontrollieren kann, ob die Bedienung auch richtig eingeschenkt hat! Aber vielleicht bedenkt das GE Additive bei der Entwicklung des nächsten Prototypen für das kommende Oktoberfest 2019…


Quelle: GE Costumer Experience Center, AddWorks


Passend dazu bei Amazon...

GEEETECH E180 Mini 3D Drucker mit Stromausfall-Wiederherstellung, Werkzeuglos wechselbare...
  • 1. Break-resuming Funktion E180 unterstützt die Funktion der Unterbrechungswiederherstelung, er...
  • 2. 3.2″ Vollfarb touch screen 3.2″ Vollfarb touch screen bietet eine intuitive und sensitive...
  • 3. Modularer Extruder Das modulare Design macht den Wechsel des Hotends unschlagbar einfach, welches...

Auch interessant...