Trends aus dem 3D-Druck

Interview mit Raffael Dickreuter

Wer macht künftig das Rennen: Virtual Reality oder Augmented Reality?

Raffael Dickreuter ist ein schweizer Designer und Animator, der schon für Steven Spielberg arbeiten durfte. Derzeit arbeitet er im Silicon Beach, Los Angeles und führt mit zwei Partnern das VR-Unternehmen Emotional Experience.

Seiner Meinung nach habe Augmented Reality mehr Potential gegenüber der Virtual Reality. Das digitale Erweitern der Realität sei für jedermann nützlich. Als Beispiel nennt Dickreuter Head-up-Displays, die für das Autofahren der Zukunft eine Rolle spielen werden.

Lesen Sie den Artikel auf 20min.ch

 


Passend dazu bei Amazon...

Sphero Star Wars R2D2 | Appgesteuerter Droide
  • App-unterstützte Tricks für grenzenlosen Spaß
  • Authentische LEDs
  • Interagiert mit anderen Star Wars appfähigen Droiden

Auch interessant...