3D-Druck Software

Kosten: ca. 3000 Euro jährlich

Startup Ruhrsource stellt vielversprechende Software vor

Logo_inverted_Shadow-Mirror_327x781Das StartupRuhrsource“ von Dominik Halm, Christian Fleischmann und Christopher Maiwald besteht seit einem Jahr. Die drei haben große Ziele: Sie möchten mit ihrer Software den 3D-Druck so simpel wie den 2D-Druck gestalten.

Alle drei sind eigentlich CAD-Spezialisten und haben bei ihrem früheren Aufgabengebiet feststellen müssen, dass Zeichenprogramme und Druckprogramme oft nicht optimal zusammenarbeiten. „Ruhrsource“ hingegen verspricht eine blitzschnelle Berechnung eines druckfertigen Modells in nur wenigen Minuten.

Lesen Sie den Artikel auf derwesten.de


Passend dazu bei Amazon...

Makita DHP453RFX2 Akku-Schlagbohrschrauber 18 V / 3,0 Ah im Alukoffer + 96tlg. Zubehör-Set
  • Kraftvoller Akku-Schlagbohrschrauber mit sehr kurzer Bauform
  • Schlagwerk abschaltbar
  • Feinfühlig regelbare Drehzahl

Auch interessant...