Materialien im 3D-Druck

High-End-Engineering

3D-gedruckter Titaneinsatz für Raumfahrzeuge von Atos und Materialise

33003_1_990-0-1-85_Auf der letzten ECSSMET 2016 (European Conference on Spacecraft Structures, Materials and Environmental Testing) stellte das 3D-Druck Unternehmen Materialise in Kooperation mit dem IT-Dienstleister Atos einen 3D-gedruckten Titaneinsatz für Raumfahrzeuge vor.

Der durch Selective Laser Melting (SLM) gedruckte, 500 Gramm leichte Einsatz wiegt, unter anderem aufgrund seiner Gitterstruktur, 70 Prozent weniger als zuvor. Durch die Gewichtsreduktion können bei jedem Start deutlich Kosten eingespart werden, schließlich koste ein Gramm in der Umlaufbahn ca. 20.000 Dollar.

Lesen Sie den Artikel auf industriemagazin.at


Passend dazu bei Amazon...

Lenovo Star Wars Jedi Challenges Augmented-Reality-Paket mit Headset, Lichtschwert und Peilsender
  • Star Wars: Jedi Challenges. Entdecke die Star Wars-Herausforderung mit Smartphone und der...
  • Kämpfe mit dem Lichtschwert: Werde Lichtschwert-Meister und kämpfe gegen die gefährlichsten Gegner der...
  • Strategischer Kampf: Führe Einheiten der Rebellen in großangelegten Bodenoffensiven gegen das Imperium

Auch interessant...