3D-Druck in der Industrie

Zu weit aus dem Fenster gelehnt

Investoren warten vergeblich auf Peachy Printer

40b86d_05fd19a278c1402599b289174e7cd916Vor drei Jahren sollte ein Stereolithographie-3D-Drucker namens Peachy Printer zu einem Spottpreis von 100 kanadischen Dollar auf dem Markt kommen. Investoren unterstützten die Kickstarter-Kampagne mit insgesamt 650.000 kanadischen Dollar- doch wohl vergeblich.Seit Oktober 2013 warten nun die Investoren auf den 3D-Drucker der Firma Rinnovated Design, die jetzt pleite gegangen ist. Einer der Mitgründer David Boe habe 300.000 Dollar aus der Kasse entwendet, um seinen Hausbau finanzieren zu können. Darüber hinaus gebe es Probleme mit der Laserklassifizierung und der CE-Zertifizierung.

Lesen Sie den Artikel auf heise online


Passend dazu bei Amazon...

Makita DMR202 Bluetooth-Lautsprecher, 18 V, Schwarz, Blau
  • Stromversorgung mit CXT-/LXT-Akkus oder Netzkabel
  • USB-Anschluß für MP3-Player, Smartphones oder USB-Sticks. Mit Ladefunktion
  • Bluetooth-Reichweite bis 10 m

Auch interessant...