3D-Druck in der Industrie

Continental und DigiLens kooperieren

AR-Head-up-Displays für die Automobil- und Unterhaltungselektronik

continental_pp_telematiksysteme_timeline_holographic_hud_v2_180x130_300dpi_rgbContinental und DigiLens sind eine Kooperation eingegangen, um gemeinsam extrem flache Augmented Reality-Head-up-Displays zu entwickeln.

Mit der neuen Technologie können Fahrer visuelle Verkehrsinformationen erhalten und laut Helmut Matschi, dem Leiter der Division Interior und Vorstandsmitglied von Continental, könne man sich mit den Displays an unfallfreies Fahren annähern. Auf der CES 2017 in Las Vegas wird Continental die flachen AR-Head-up-Displays zum ersten Mal den Messebesuchern vorstellen.

 

Lesen Sie den Artikel auf automobil-produktion.de


Passend dazu bei Amazon...

Lenovo Star Wars Jedi Challenges Augmented-Reality-Paket mit Headset, Lichtschwert und Peilsender
  • Star Wars: Jedi Challenges. Entdecke die Star Wars-Herausforderung mit Smartphone und der...
  • Kämpfe mit dem Lichtschwert: Werde Lichtschwert-Meister und kämpfe gegen die gefährlichsten Gegner der...
  • Strategischer Kampf: Führe Einheiten der Rebellen in großangelegten Bodenoffensiven gegen das Imperium

Auch interessant...