3D-Drucker News

Weltweiter Branchenprimus

BigReps Kooperation mit Kühling&Kühling und die neuen 3D-Drucker

bigrep-studio-additive-manufacturingDas Berliner Technologie-Start-up BigRep ist auf der letzten formnext 2016 mit Kühling & Kühling eine Kooperation eingegangen und stellte seine neuen 3D-Drucker „Big Rep Studio“ und „Big Rep Tech“ vor.
BigRep präsentiert 3 Jahre nach Gründung sein nächstes Produkt: den „BigRep Studio“

Der neue „BigRep Studio“ ist hinsichtlich Geräteabmessung (1.022 mm x 1.660 mm x 1.500 mm), Druckvolumen (500 mm x 1.000 mm x 500 mm) und Gesamtgewicht (ca. 250 kg) deutlich kleiner und leichter als der für die Fertigung großformatiger Objekte konzipierte „BigRep ONE“. Somit ist der leichter transportier- und installierbare „BigRep Studio“ vor allem darauf ausgelegt, für Entwicklungs- und Produktionszwecke in Unternehmens- und Bildungsbereichen zur Anwendung zu kommen. Dabei ermöglicht der verbaute Extruder mit einer 0,6 mm-Düse sowohl schnelle als auch hochpräzise 3-D-Drucke – auch das von BigRep erst im Oktober 2016 vorgestellte Hochtemperaturfilament PRO-HT kann mit dem „BigRep Studio“ verdruckt werden. Der geschlossene Bauraum bietet darüber hinaus weitere Sicherheitsfunktionen. Der „BigRep Studio“ ist das Ergebnis aus drei Jahren Branchenerfahrung und erfüllt vor allem die Nachfrage nach einem kompakteren BigRep-Produkt.

 

BigRep wird weltweiter Distributor von Kühling&Kühlings High-End-Drucker VP 75

bigrep-tech-high-precision-3d-printing-greyNeben dem neuen „BigRep Studio“-Drucker hat BigRep auch eine Kooperation mit dem deutschen Maschinenbauunternehmen Kühling&Kühling bekannt gegeben. So hat BigRep heute den von Kühling&Kühling entwickelten und hergestellten VP 75 als neuen „BigRep Tech“-Drucker in eigenem Design vorgestellt. Der Drucker in Form eines Delta-Druckers ist aufgrund seiner enormen Präzision beim Druck und der verdruckbaren, hochperformanten High-Tech-Materialien für 3-D-Drucklösungen im High-End-Bereich wie zum Beispiel der Medizintechnik konzipiert. Der „BigRep Tech“ ist der erste 3-D-Drucker in BigReps Produktportfolio, der den technischen Kunststoff Polycarbonat verarbeiten kann. Dieser zeichnet sich durch eine enorm hohe Festigkeit, Schlagzähigkeit, Steifigkeit und Härte aus und ist somit bestens für Anwendungen im Med-Tech-Bereich geeignet.

René Gurka, CEO von BigRep: „Wir freuen uns sehr, unsere richtungsweisende Zusammenarbeit mit Kühling&Kühling bekannt zu geben. Die beiden Unternehmen eint die gleiche Qualitäts- und Servicephilosophie. Durch unser weltweites Vertriebs- und Servicenetzwerk können ab sofort die Kühling&Kühling-Produkte neben Europa über uns nun auch in USA und Asien bezogen werden. Jonas und Simon Kühling sind in dieser jungen Industrie schon alte Hasen und bauen seit 5 Jahren hervorragende High-Tech-Drucker in ihrer Manufaktur in Kiel. Im durch uns vertriebenen VP 75 stecken anderthalb Jahre Entwicklungsarbeit. In Zukunft planen wir auch, gemeinsame Entwicklungsprojekte, die auf die Bedürfnisse von BigRep-Kunden zugeschnitten sind, umzusetzen.“

„BigRep hat in den vergangenen drei Jahren nicht nur im Produkt- und Materialbereich hervorragende Arbeit geleistet, sondern sich auch ein nachhaltiges, globales Netzwerk an Partnern für den Vertrieb und Service aufgebaut. Wir sind überzeugt davon, mit BigRep genau den richtigen Partner für unsere Zukunftspläne gefunden zu haben. So freuen wir uns, dass wir den VP 75 mit BigReps Unterstützung auch auf dem US-amerikanischen und asiatischen Markt zugänglich machen sowie BigRep mit unserer Expertise bei der Entwicklung zukünftiger Innovationen unterstützen können“, so Simon Kühling.

Gurka ergänzt: „Bei uns ist im Moment vieles in Bewegung. Wir entwickeln uns in unseren essentiellen Geschäftsbereichen entscheidend weiter, sodass wir bestens für die Zukunft gerüstet sind. Dank unserer neuen Drucker „BigRep Tech“ und „BigRep Studio“, unserer exklusiven Kooperation mit Kühling&Kühling sowie unserer neueröffneten regionalen Headquartern in den USA und Singapur setzen wir unsere Strategie der massiven Expansion und Internationalisierung konsequent fort.“

Lesen Sie den Artikel auf pressebox.de


Passend dazu bei Amazon...

Auch interessant...