Trends aus dem 3D-Druck

Welch Glückspilz!

Student entwickelt Werkzeug für den 3D-Drucker der ISS

Der Student R.J. Hillan aus Alabama kann sich freuen: Er gewann den ersten Platz des Future Engineers Wettbewerb. Er entwickelte ein Multifunktions-Werkzeug, das im Weltraum 3D-gedruckt werden kann. Die Austronauten Tim Kopra and Jeff Williams druckten den Hauptpreis im Weltraum aus, ließen es ohne Schwerkraft in der Raumstation umherschweben und chatteten dabei mit dem Preisträger.

Lesen Sie den Artikel auf 3ders.org


Passend dazu bei Amazon...

DMR202 Bluetooth-Lautsprecher
  • Stromversorgung mit CXT-/LXT-Akkus oder Netzkabel
  • USB-Anschluß für MP3-Player, Smartphones oder USB-Sticks. Mit Ladefunktion
  • Bluetooth-Reichweite bis 10 m

Auch interessant...