Trends aus dem 3D-Druck

Step by Step-Anleitung

Schokoladenförmchen aus dem 3D-Drucker

Mit dem Stereolithographie-Drucker Form 2 von Formlabs und „Vacuum Forming“ (Thermoforming) kann man individualisierbare Formen für Pralinen und andere Süßigkeiten fertigen. So geht´s:


Vorneweg

Da Eure Förmchen mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, muss darauf geachtet werden, ein passendes Filament zu wählen, dass dafür geeignet ist. Darüber hinaus sollte das Material flexibel und wiederverwendbar sein.

Mit dem Form 2 kann man wunderbare Form-Negative drucken und diese anschließend mithilfe von Vakuum Forming bearbeiten.


formlabs-f2

Was man braucht

-Formlabs Form 2 Stereolithographie-Drucker

-Formlabs Standart oder High Temp Resin

-lebensmittelechte HDPE Kunststoffplatte

-Thermoforming-Gerät

-Kouvertüre

Zum Form 2


Schritt 1: Förmchen

valentines_2

Die Förmchen druckt man am besten mit einem starren, festen Material. Als Design machen sich beispielsweise Blumen oder ein verziertes Ei gut. Standart-Resin oder High Temp Resin ist dafür geeignet.


Schritt 2: Vacuum Forming

valentines_vacuum_form

Vacuum-Forming Geräte gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Ob klein oder groß, günstig oder teuerer. Je nach Bedarf kann man einzelne Förmchen oder gleich eine ganze Palette aus lebensmittelechtem HDPE formen.


Schritt 3: Reinigung und Vorbereitung

Nun muss die bearbeitete Form mit Wasser und Spülmittel gereinigt werden. So wie man beim Kuchenbacken seine Form einfettet, schadet das bei den Schokoladenförmchen auch nicht. Formlabs empfiehlt dafür Rapsöl.


Schritt 4: Schokolade einfüllen

Als nächstes erhitzt man die Kouvertüre und gießt sie langsam in die Plastikform. Wenn ale Förmchen befüllt sind: ab damit in den Kühlschrank.


Schritt 5: Schokolade entfernen

Wenn die Schokolade hart geworden ist, kann man sie vorsichtig aus den Förmchen lösen. Wenn man recht warem Hände hat, kann man Haushaltshandschuhe überziehen, um nicht die mühevoll gefertigten Pralinen zum Schmelzen zu bringen.

Violá, fertig sind die individualisierten Schokoladenschätze!


Schritt 6: Für Maker, die nicht genug bekommen können

Wer seine Schokolade nun noch richtig schön verpacken möchte, nutzt die Thermoforming-Formen als Pralinenfächer und druckt sich eine Pralinenschachtel! Formlabs wählte für die herzförmige Schachtel das Red colored Resin und färbte es nach. -Das Ergebnis lässt sich zeigen!

valentines_chocolates

Bon Appétit!


Hier geht´s zur detailgenauen Anleitung


Auch eine coole Form...

Lovinn Flexible Silikon-Schädelform 3D Eiswürfelform Schokoladenform Bar Kaltgetränke Whiskey
  • 3D-Eiswürfelform mit Totenkopf-Design lässt Ihr Getränk toll aussehen und kühl halten, ohne seinen...
  • Diese langlebige und flexible Silikon-Eiswürfelform wird nicht brechen oder brechen wie...
  • Ungiftig, lebensmittelecht, auslaufsicher, mikrowellenfest, ofenfest, spülmaschinenfest,...

Auch interessant...