Trends aus dem 3D-Druck

Moderne Suizidvariante

Sarco – Die Selbstmordmaschine aus dem 3D-Drucker

Kein nachträglicher Halloween-Gag: Der australische Arzt Philip Nitschke ist bekannt für sein klares Pro zur Sterbehilfe. Nun stellt der Gründer von „Exit International“ sein Konzept der 3D-gedruckten Selbstmordmaschine vor.


Würdevoll Sterben

Nitschke entwickelte bereits mehrere Suizid-Hilfsmittel wie beispielsweise den „Exit Bag“, eine funktionstüchtige Atemmaske, die Sauerstoff durch Kohlenmonoxid ersetzt. Der Plastiktütenfaktor schreckte aber eher ab und die Suche ging weiter nach einer ästhetischeren Variante des gewollten Sterbens.


Der Sarco

Seine neueste Maschine ist der sogenannte Sarco, der nun die ultimative Lösung zu sein scheint. Der Sarco ähnelt einem Raumschiff und könnte dem Nutzer einen gewissen Eindruck des Reisens in neue Sphären vermitteln. Die Basis der Maschine besteht aus flüssigem Stickstoff und einer entfernbaren Kapsel, die später als Sarg umfunktioniert werden kann. Der Sarco soll mit einer Open-Source-Software ausgestattet werden und die Herstellung könne theoretisch überall auf der Welt möglich sein, solange man Zugriff auf einen 3D-Drucker hat.


So funktioniert die Todesmaschine

Potentielle Nutzer müssen zunächst einen Online-Test über ihre mentale Fitness absolvieren. Gelingt ihnen das, erhalten sie einen Zugangscode der 24 Stunden gültig ist. Nachdem man den Code eingegeben hat, erhält man eine weitere Bestätigung und die Sarco-Kapsel füllt sich mit flüssigem Stickstoff. Innerhalb von einer Minute wird der Nutzer ohnmächtig, ein paar Minuten später kündigt sich der Exitus an.

Laut Nitschke sei diese Form des Todes relativ schmerzfrei, denn es handle sich hierbei um keinen Erstickungstod. Der Nutzer könne ganz normal weiteratmen und der Effekt ähnele einer Druckveränderung in einer Flugzeugkabine.


Ausblick

Das Modell soll ab nächstem Jahr erhältlich sein und man sei bereits mit schweizer Kliniken im Gespräch, um für das Gerät eine Lizenz zu erhalten.


Quelle: Exit International


Passend dazu bei Amazon...

Anki 000-00067 Cozmo Roboter, Mehrfarbig
  • Cozmo ist ein Roboter mitten aus dem echten Leben - ein Roboter, den man bisher nur aus Kinofilmen kennt
  • Man kann ihn zum Spielen herausfordern oder den Erkundungsmodus verwnden, um die Welt aus Cozmo's...
  • Code Lab bietet die Möglichkeit einfach und schnell Programmieren zu erlernen. Für alle, die noch keine...

Auch interessant...