Trends aus dem 3D-Druck

Bewertung der International Data Corporation (IDC)

Japans 3D-Druck: Marktwert und Anwendungen

index3D-Druck ist nicht nur in westlichen Ländern beliebt, sondern punktet auch in Ostasien. Dort schießen Startups wie Pilze aus den Böden und die Additive Fertigung wird stetig von Unternehmen integriert.In Japan beispielsweise stieg der 3D-Druck-Markt um 4,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Laut einer Studie der International Data Corporation (IDC) wurden insgesamt 34,5 Milliarden Yen, beziehungsweise 330 Millionen US-Dollar, eingenommen. Außerdem schätzt das Marktforschungsunternehmen IDC, dass der japanische 3D-Druck-Markt im Jahr 2020 um das Doppelte ansteigen werde.

Die International Data Corporation (IDC) ist eines der weltweit führenden Marktforschungs- und Beratungsunternehmen. Aufgrund einer Markterfahrung in über hundert Ländern haben die Prognosen Gewicht. Für die oben erwähnte Studie wurden die Arbeitsleistung des japanischen 3D-Druck-Marktes zwischen 2013 und 2015 analysiert und Spekulationen für die folgenden Jahre angestellt.

Mit dem 3D-Druck-Markt sind alle Branchen gemeint, die mit der Additiven Fertigung zu tun haben. So wurden also auch die Unternehmen einbezogen, welche 3D-Druck-Materialien herstellen und liefern, aber auch die 3D-Druck-und Modellierungs-Dienstleister.

Allerdings war im Jahr 2015 der Verkauf von 3D-Druckern nicht ganz so erfolgreich: Nur 6.300 Desktop-3D-Drucker wurden ausgeliefert. Demnach wurden 19,3 Prozent weniger Geräte als im Vorjahr verkauft. Weshalb? Für diese Frage hat die IDC eine Erklärung: Nach einem anfänglichen 3D-Drucker-Hype 2014 ist man schnell an die Grenzen der Technik gestoßen, so dass 2015 die Verkaufszahlen zurückgingen. Darüber hinaus sei es wahrscheinlich, dass dieses Tief auch noch 2016 und in den folgenden Jahren anhalten werde.

Des weiteren sei nicht nur der Desktop-3D-Drucker-Markt betroffen, sondern auch die Verkaufszahlen der professionellen 3D-Druckgeräte fielen mit einer Wachstumsrate von minus 23,5 Prozent. Zum Teil liege das aber auch daran, dass viele Nutzer ihre Drucker nach dem Boom 2014 nicht upgegradet haben. Es ist aber abzusehen, dass sich dieser Trend im Laufe der nächsten Jahre ändern werde und eine Wachstumsrate von 8 Prozent bis 2020 zu erwarten sei.

Wie ergibt sich dann aber eine solch positive Wachstumsrate? -Größtenteils durch den Materialverkauf und den Einnahmen aus dem Dienstleistungssektor. So wurden beim Materialverkauf beispielsweise 8.542 Milliarden Yen, durch 3D-Druck-Dienstleistungen sogar 11.833 Milliarden Yen erzielt. In diesen Bereichen also stieg der 3D-Druck erheblich, besonders wegen der Markteinführung vieler 3D-Drucker und dem damit verbundenen Materialverbrauch.

Diese Marktbereiche werden, wie jüngste Zahlen von 2016 bereits zeigen, den 3D-Druck auch in den kommenden Jahren weiterhin vorantreiben. Der Dienstleistungssektor werde bis 2020 bis zu 20.202 Milliarden Yen, der Materialmarkt bis zu 29.969 Milliarden Yen erzielen.

Neben dieser Marktanalyse veröffentlichte die IDC außerdem eine Umfrage bezüglich 3D-Druck-Anwendungen. Dabei stellte sich heraus, dass die Additive Fertigung besonders im medizintechnischen Bereich, für beispielsweise künstliche Knochen oder Zähne, eingesetzt werde. Aber laut IDC sei eine ähnlich große Nachfrage auch in anderen Industriebereichen zu erwarten. Darüber hinaus ist sich der 3D-Druck-Marktforscher Atsushi Kikuchi sicher, dass die Additive Fertigung die Industrie und die IT-Branche in naher Zukunft stark beeinflussen werde.

Dementsprechend empfiehlt die IDC den Unternehmen die Möglichkeiten, die der 3D-Druck bietet, zu überdenken. Dabei sollen Herstellungsprozesse, Geschäftsmodelle und deren Umsetzung berücksichtigt werden. Eines scheint jedenfalls sicher zu sein: Die International Data Corporation sieht in Japan eine große Chance für eine vielversprechende Zukunft in Sachen 3D-Druck.

Lesen Sie den Artikel auf 3ders.org


Passend dazu bei Amazon...

3D Stift, Tecboss 3D Stifte mit LCD Bildschirm für Kinder, 3D Druck Stift Set mit PLA Farben für...
  • √2 UNTERSTÜTZUNG VON FILAMENTEN - In der Lage, PLA (160-180 ℃) und ABS (180-210 ℃) Filamente...
  • √8-LEVEL-GESCHWINDIGKEITSREGELUNG - Mit dieser 8-Stufen-Geschwindigkeitssteuerung bietet dieser...
  • √ANPASSBARES TEMPERATURDESIGN - Mit patentierter Keramikdüse und einstellbarem Temperaturdesign ist...

Auch interessant...