3D-Druck in der Industrie

Besonders bei Produktion von kleinen und komplexen Bauteilen

Zmart Part schließt Lücke zwischen Maschinenbau und 3D-Druck

ZMARTPART_USP_TRANSPARENT-e1455314179749Vitus Zeller ist Geschäftsführer und kaufmännischer Leiter des Rosenheimer Startups Zmart Part. Sein Credo: Die Lücke zwischen Maschinenbau und 3D-Druck zu schließen.Dafür bringt das Startup das nötige technische Wissen, aber auch genügend Erfahrung in Sachen additiver Fertigung mit. Um entscheiden zu können, ob der Einsatz von 3D-Druck Sinn machen würde, sieht sich Zmart Part zunächst die Maschinen und Produkte seiner Kunden zur Einschätzung an.

Lesen Sie den Artikel auf ke-next.de

 


Passend dazu bei Amazon...

Makita DHP453RFX2 Akku-Schlagbohrschrauber 18 V / 3,0 Ah im Alukoffer + 96tlg. Zubehör-Set,...
  • Kraftvoller Akku-Schlagbohrschrauber mit sehr kurzer Bauform
  • Schlagwerk abschaltbar
  • Feinfühlig regelbare Drehzahl

Auch interessant...