Trends aus dem 3D-Druck

Entwicklungshelfer, Neurowissenschaftler und Maker

Tom Baden möchte 3D-Druck nach Afrika bringen

Tom Baden, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Tübingen, der nun an die Universität Sussex wechselt, hat große Pläne: Er möchte den 3D-Druck nach Afrika bringen.Laut Baden könne man einen Schneeballeffekt vermeiden, wenn man afrikanische Labore mit 3D-Druckgeräten ausstatten würde, denn dann könne man benötigte Materialien einfach vor Ort ausdrucken. Somit könnten die Wissenschaftler auch einen Einstieg in die internationale Forschung schaffen, so Baden.


Quelle: heise.de 


Passend dazu bei Amazon...

Lenovo Star Wars Jedi Challenges Augmented-Reality-Paket mit Headset, Lichtschwert und Peilsender
  • Star Wars: Jedi Challenges. Entdecke die Star Wars-Herausforderung mit Smartphone und der...
  • Kämpfe mit dem Lichtschwert: Werde Lichtschwert-Meister und kämpfe gegen die gefährlichsten Gegner der...
  • Strategischer Kampf: Führe Einheiten der Rebellen in großangelegten Bodenoffensiven gegen das Imperium

Auch interessant...