Trends aus dem 3D-Druck

3D-gedruckte Flüssiglinsen

Bachelor-Absolventin gewinnt „Best Paper Award“ in der Kategorie 3D-Druck

Katja Schlichting, Optical Engineering-Studentin der Hochschule Aalen, kann sich freuen, denn mit ihrer Bachelorarbeit wurde sie mit dem „Best Paper Award“ in der Kategorie 3D-Druck auf der „SPIE. Photonics West“ ausgezeichnet.

 

Die weltgrößte Fachmesse für Optik und Photonik, die jährlich in San Francisco (USA) ausgeführt wird und von zahlreichen Fachkonferenzen begleitet wird, gilt als globaler Branchentreffpunkt für Wissenschaft und Wirtschaft.

Der „Best Paper Award“ in der Kategorie 3D-Druck würdigt herausragende Beiträge, die sich mit der Zusammenführung von Werkzeugen und Techniken in der additiven Fertigung befassen. Die Abschlussarbeit von Katja Schlichting, die sie im Zentrum für optische Technologien (ZOT) an der Hochschule Aalen durchgeführt hat, wurde für ihren innovativen Ansatz zur Ausnutzung der Eigenschaften verschiedener Materialien ausgezeichnet. In ihrer Arbeit, die von Prof. Dr. Andreas Heinrich betreut wurde, geht es um die Entwicklung und Charakterisierung von Flüssiglinsen, die mittels 3D-Druck hergestellt werden. Hierbei handelt es sich um Linsen, mit denen man die Brennweite variabel einstellen kann. Außerdem integrierte die Absolventin der Hochschule Aalen zusätzliche mechanische Strukturen und Stützen in die Linse, um weitere optische Effekte zu ermöglichen. Damit ergeben sich komplett neue Funktionalitäten einer solchen Linse, die bisher so nicht umsetzbar waren.


Quelle: Hochschule Aalen, SPIE. Photonics West


Passend dazu bei Amazon...

Makita DMR202 Bluetooth-Lautsprecher, 18 V, Schwarz, Blau
  • Stromversorgung mit CXT-/LXT-Akkus oder Netzkabel
  • USB-Anschluß für MP3-Player, Smartphones oder USB-Sticks. Mit Ladefunktion
  • Bluetooth-Reichweite bis 10 m

Auch interessant...