Trends aus dem 3D-Druck

"Wiedererstehung aus Zerstörung“

Ausstellung von 3D-Druck-Replikas syrischer und irakischer Denkmäler in Rom

Zur von der UNESCO-geförderten Ausstellung „Wiedererstehung aus Zerstörung“ im römischen Kolosseum werden drei per 3D-Druck rekonstruierte Denkmäler unter dem Motto gezeigt.Präsentiert werden der Baal-Tempel aus Palmyra, ein Teil des Staatsarchivsaals von Ebla und der Stier von Nimrud, die allesamt von der IS beschädigt bzw. zerstört worden sind. Dank der 3D-Druck-Technologie konnten drei italienische 3D-Druck-Unternehmen die Kulturdenkmäler wiederauferstehen lassen. Die Ausstellung findet vom 6.Oktober bis 11.Dezember statt.

Lesen Sie den Artikel auf stol.it

 


Passend dazu bei Amazon...

Makita DMR202 Bluetooth-Lautsprecher, 18 V, Schwarz, Blau
  • Stromversorgung mit CXT-/LXT-Akkus oder Netzkabel
  • USB-Anschluß für MP3-Player, Smartphones oder USB-Sticks. Mit Ladefunktion
  • Bluetooth-Reichweite bis 10 m

Auch interessant...