Materialien im 3D-Druck

Grenzenloser Ideenreichtum

Kreativer Filament-Entwickler Kai Parthy vorgestellt

1_01_steelfibre_2In einer alten, abgeschiedenen Halle in Köln ist der Sitz des Unternehmens CC-Products des Kreativlings Kai Parthy.Dort entwickelt er, mithilfe von ein oder zwei Hilfskräften, innovative Filamente für den 3D-Druck, wie beispielsweise Holzlaminat oder Keramik. Dabei ist es noch gar nicht so lange her, dass Parthy mit 3D-Druck begann: 2010 legte sich der talentierte Maker das 3D-Druck-Set „Rapman“ von Bits from Bytes zu. Weil das improvisierte Druckmaterial jedoch keine Wunschergebnisse erzielte, beschloss er, seine eigenen Filamente herzustellen.

Lesen Sie den Artikel auf heise.de

 


Passend dazu bei Amazon...

ANYCUBIC Photon Resin 3D Drucker Offline-Druck Druckbereich von 115 x 65 x 155 mm 2K HD LCD mit 2,8...
  • 【Schnelle und mehr wählbar Slicing Software】Die ANYCUBIC Photon Slicer & ChiTu Box Slicing Software...
  • 【High-Präzision Display】 UV-LED Licht (Wellenlänge 405 nm, 25W, UV-Lichtquelle), 2560 x 1440(2K) HD...
  • 【Hocheffizientes Druck System】Farbiger Touchscreen bringt neue Funktionen. Sie können das Modell von...

Auch interessant...