3D-Druck in der Industrie

Laika, Fraunhofer IGD und Stratasys

3D-Druck im Film für Stop-Motion-Figuren

kuboDie amerikanische Filmproduktionsfirma Laika nutzt für seine Stop-Motion-Figuren die Additive Fertigung. Mit der Technologie bereits produzierte Filme wären zum Beispiel die Boxtrolls oder Para Norman. Für den neuesten Film werden nun die neuesten 3D-Kunststofffarbdrucker von Stratasys mit dem universellen 3D-Farbdruckertreiber Cuttlefish vom Fraunhofer IGD kombiniert. Mit dieser Zusammensetzung werden perfekte Farbergebnise und passende Gesichtsausdrücke geschaffen.

Lesen Sie den Artikel auf konstruktionspraxis.de


Passend dazu bei Amazon...

Keine Produkte gefunden.

Auch interessant...