Trends aus dem 3D-Druck

Vom Hobby-Maker zum Startup

Little Planet Factory druckt Miniatur-Planeten

Hinter dem Londoner Startup Little Planet Factory, das sich auf 3D-Modelle von Planeten spezialisiert hat, steckt George Ioannidis. Er wuchs damit auf den Kosmos zu beobachten und Douglas Adams zu lesen und es ergab sich, dass er sich einen großen Erfahrungsschatz in Sachen 3D-Druck aneignete.


Es kam wie es kommen musste: Eines Tages suchte er nach einem Mars-Globus seines Geschmacks, doch vergebens. Deshalb beschloss er einfach einen eigenen zu kreieren. Und danach sollte er noch einen drucken und noch einen und noch einen…

dsc01514_grandeSeine Globi können im Ganzen bis zu einem Durchmesser von 200 mm bestellt werden. Auch größere Modelle sind möglich, müssen dann aber aus mehreren Teilen zusammengesetzt werden. dsc01170_grandeWer lieber ein kleineres Abbild seines Lieblingsplaneten haben möchte, liegt mit der 10 mm Miniversion richtig. Dabei sollte man aber beachten, dass je kleiner das Modell ausfällt, umso mehr Details auch verloren gehen. Zwischen 14-20 Tagen braucht George Ioannidis bis die Bestellung fertig gedruckt und versandfertig ist.


Quelle: Little Planet Factory


Passend dazu bei Amazon...

Makita DHP453RFX2 Akku-Schlagbohrschrauber 18 V / 3,0 Ah im Alukoffer + 96tlg. Zubehör-Set
  • Kraftvoller Akku-Schlagbohrschrauber mit sehr kurzer Bauform
  • Schlagwerk abschaltbar
  • Feinfühlig regelbare Drehzahl

Auch interessant...