Trends aus dem 3D-Druck

Space X und Tesla Motors

3D-gedruckte Kapsel gewinnt Hyperloop-Wettbewerb

Studenten der TU Delft (Holland) gewannen mit ihrer 3D-gedruckten Hochgeschwindigkeitskapsel die Hyperloop Pod Competition in Los Angeles. Initiiert wurde der Wettbewerb vom SpaceX- und Tesla Motors- Gründer Elon Musk.

Insgesamt 27 internationale Teams nahmen an dem Wettbewerb teil, bei dem die TU München den ersten Preis für die schnellste Hyperloop-Kapsel gewann, die Delfter Uni überzeugte die Jury mit der gesamten Umsetzung und erhielt daher den Gesamtpreis.

unbenanntDas nur knapp 150 kg schwere Kohlefaser-Modell mit einer Höhe von einem Meter und einer Länge von 4, 5 Metern erreichte in dem 1,2 km langen Testtunnel eine Geschwindigkeit von bis zu 90 km/h, in einem längeren dürfte die Kapsel die angeforderten 1200 km/h erzielen. Die Kapsel eignet sich für den Gepäck- aber auch Passagier-Transport.

Dank 3D-Druck konnten die benötigten Gussmodelle für die Kapsel schnell und kostengünstig gefertigt werden. Für den Bau des Prototypen holte sich das holländische Team Unterstützung von Voxeljet und RP2. Insgesamt 25 komplexe Modelle für den anschließenden Aluminium-Feinguss wurden mit einem VX1000, der über einen Bauraum von 100 x 60 x 50 cm verfügt, in einem Aufwasch gedruckt.

Zu den Spezifikationen des VX1000


Quelle: Delft Hyperloop


Passend dazu bei Amazon...