3D-Druck in der Industrie

Bedarfsorientierte Fertigung

ProtoLabs veröffentlicht neues Whitepaper

0835317.attachmentMit dem neuen Whitepaper von ProtoLabs wird aufgezeigt, wie man bei bedarfsorientierter Fertigung finanzielle Risiken minimieren und zugleich die nötigen Sicherheitsmaßnahmen zur Markteinführung vorantreibt.Das strategische Supply Chain Management ist ein wichtiger Bestandteil der Produktentwicklung und Planung des Produktlebenszyklus. Es ist auch ein unverzichtbares Element zur Risikobegrenzung. Führende Unternehmen betrachten es nicht länger als taktische Kostenstelle für rein betriebliche Belange, sondern als eine bereichsübergreifende Initiative zur Ermöglichung von Wachstum und zur Minimierung von Risiken.

Dieses Whitepaper erläutert, wie bedarfsorientierte Fertigung zur Reduzierung finanzieller Risiken genutzt werden kann und wie die Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen in der Lieferkette die Markteinführung beschleunigt.

Folgende vier Bereiche der Lieferkette werden untersucht:

• Angebotserstellung und Machbarkeitsanalyse (DFM)
• Prototypenherstellung
• Vor- und Kleinserienproduktion
• Überbrückung bis zur Großserienfertigung

Lesen Sie den Artikel auf pressebox.de


Passend dazu bei Amazon...

DMR202 Bluetooth-Lautsprecher
  • Stromversorgung mit CXT-/LXT-Akkus oder Netzkabel
  • USB-Anschluß für MP3-Player, Smartphones oder USB-Sticks. Mit Ladefunktion
  • Bluetooth-Reichweite bis 10 m