3D-Druck in der Industrie

Feuchtigkeitsreagierendes Silikon

3D-gedruckte Silikonbauteile mit Druckköpfen von ViscoTec

Ein Forscherteam der Fakultät für Ingenieurwissenschaft Robotik an einer amerikanischen Universität hat es sich zur Aufgabe gemacht, individuelle Greiferaufsätze aus Silikon zu entwickeln. Dabei sollten diese bionisch optimiert und die Materialeigenschaften abgestimmt werden. Für den 3D-Druck mit Silikon entschied sich das Team für den 1K-Druckkopf von ViscoTec.

 

Flexible Elastomere für 3D-Drucker

Speziell bei industriellen Anwendungen werden die Anforderungen an individuelle Bauteile immer komplexer. Seit geraumer Zeit sind flexible Elastomere sowohl in der Soft-Robotik als auch in pneumatischen Betätigungssystemen im Einsatz. In all diesen Fällen müssen Greiferaufsätze, welche speziell auf ein Bauteil abgestimmt sind, in einem aufwendigen Verfahren hergestellt werden. Darüber hinaus existiert derzeit eine geringe Bandbreite an flexiblen Elastomeren für 3D-Drucker, die den hohen Anforderungen
hinsichtlich Dehnfestigkeit, UV- und chemischer Beständigkeit entsprechen.

 

Erste funktionsfähige Bauteile

Basierend auf einem 3D-Drucker, dem feuchtigkeitsvernetzenden Silikon und dem Druckkopf von ViscoTec wurden Grundsatzversuche zur Validierung der optimalen Prozessparameter gemacht. Zu Beginn wurden Linien gedruckt, um das Verhältnis zwischen Volumenstrom, Schichthöhe und Linienabstand zu bestimmen. Schlussendlich konnten erste funktionsfähige Bauteile des Greiferaufsatzs erstellt werden. In einem abschließenden Probelauf wurden die gedruckten Teile erfolgreich auf ihre Verwendbarkeit geprüft.

 

Zu ViscoTec


Passend dazu bei Amazon...

ANYCUBIC 3D-Drucker Photon Mono UV-Licht härtender LCD-Harz-3D-Drucker mit 6 Zoll 2K...
  • Bedienung: 2,8-Zoll-Touchscreen
  • Connectivity: USB
  • Technologie: LCD-basierte SLA