Trends aus dem 3D-Druck

Gerüchteküche

AR auch beim iPhone?

Apple-logoDerzeit wird gemunkelt, dass die Kamera-App des iPhones mit Augmented Reality erweitert wird.

Mit AR-Smartphones könnte man Gesichter und Dinge erkennen und verändern, man bräuchte dafür aber auch eine große Datenbank für das Abspeichern der 3D-Objekte. Für die Entwicklung werden vermutlich die Startups, wie beispielsweise Metaio oder Flyby Media, die kürzlich von Apple aufgekauft wurden, zu Rate gezogen.

Lesen Sie den Artikel auf curved.de

 

 


Passend dazu bei Amazon...

Makita DMR202 Bluetooth-Lautsprecher, 18 V, Schwarz, Blau
  • Stromversorgung mit CXT-/LXT-Akkus oder Netzkabel
  • USB-Anschluß für MP3-Player, Smartphones oder USB-Sticks. Mit Ladefunktion
  • Bluetooth-Reichweite bis 10 m

Auch interessant...