Modelle für den 3D-Drucker

Anatomische Modelle für den 3D-Druck

Threeding und Artec 3D geben Kooperation bekannt

thumbnail_850833_495x300Die Plattform für 3D-Druckmodelle Threeding.com und der Entwickler und Hersteller von 3D-Hardware und 3D-Software Artec 3D stellen ihr neuestes Projekt vor.

In diesem soll eine neue Sammlung lebensnaher, ausdruckbarer 3D-Modelle menschlicher Anatomien erstellt und auf Threeding.com verfügbar gemacht werden. Die neue Kollektion ist die bis dato präziseste. Sie enthält mehrere Dutzend hochwertige 3D-Modelle, darunter Scans von Hüfte, Knie, Ellbogen, Unterkiefer, Gehirn, Muskelstrukturen und vielen mehr. Diese Auswahl an Modellen wird Threeding ohnehin schon beeindruckenden Katalog mit über einhundert anatomischen Modellen, die zum Download bereitstehen, noch einmal erweitern – unter anderem auch mit einer Kompilation anatomischer 3D-Tiermodelle aus einem früheren gemeinsamen Projekt mit Artec 3D.

thumbnail_850836_495x300Die anatomischen Modelle wurden mithilfe von Artecs professioneller, hochauflösender 3D-Scanning-Technologie erstellt. Dabei nutzte das Team die Artec Scanner Spider und Eva, um verschiedene Formen und Texturen der in der Sammlung enthaltenen Knochen und Muskeln digital zu erfassen. Bei der schnellen und akkuraten Nachbearbeitung der 3D-Modelle kam die 3D-Modellierungssoftware Artec Studio 11 zum Einsatz.

Bisher waren präzise anatomische Wissenschaftsmodelle sehr teuer. Eines der Ziele des jüngsten Projektes besteht nun darin, eine Alternative zur traditionellen Fertigung von anatomischen Modellen zu schaffen. Das wird die Kosten für jene, die solche Modelle regelmäßig benutzen, deutlich reduzieren. Die Einstiegspreise für die neuen ausdruckbaren 3D-Modelle reichen von 15 bis 35 US-Dollar (14 bis 31 Euro). Darüber hinaus werden die Dateien für Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen auf Anfrage kostenlos zur Verfügung gestellt.

thumbnail_850834_495x300Die 3D-Modelle werden auf Grundlage von mit Artec 3D-Technologie erfassten Scans erstellt und können bei Threeding.com heruntergeladen werden. Der Druckvorgang erfolgt anschließend zu Hause mit einem 3D-Drucker. Die fertigen Modelle können auch direkt als physische Kopien bestellt werden. Mit der Erweiterung der Datenbank positioniert sich Threeding als Plattform für hochwertige, in erster Linie auf die akademische Welt ausgerichtete Endprodukte.

thumbnail_850832_495x300„Wir sind sehr froh, mit unseren Freunden von Artec 3D dieses neue Projekt begonnen zu haben. Nach der Fertigstellung werden wir über 150 hochwertige, für 3D-Druck geeignete anatomische Modelle sowie über 1.500 spezifische Formen anbieten können“, sagt Stan Partalev, Mitbegründer von Threeding. „Wir avancieren damit nicht nur zu einem kommerziellen Marktplatz, sondern darüber hinaus zur größten Quelle an ausdruckbaren 3D-Modellen für die akademische Welt. Das Angebot mit authentisch gescannten 3D-Modellen bildet die Grundlage für unsere Zusammenarbeit mit Artec 3D und bringt uns in unserer Entwicklung noch einmal voran. Wir verlassen uns auf unsere Stärken und bieten den Kunden das, was sie wünschen: verlässliche, hochwertige 3D-Modelle.“

thumbnail_850837_495x300„Dieses Projekt wird es Studenten, Lehrkräften und allen Neugierigen gleichermaßen ermöglichen, mit den ausgedruckten Modellen auf einfachem Weg eine taktile Lernerfahrung zu erleben“, sagt Artyom Yukhin, Geschäftsführer von Artec 3D. „Die Genauigkeit, mit der die 3D-Modelle erstellt werden, sucht ihresgleichen. Textur und Form der Knochen, Organe und anderer gescannter Körperteile sind mit ihren realen Gegenstücken identisch.“

Lesen Sie den Artikel auf pressebox.de


Passend dazu bei Amazon...

Pattex P1BC2 Multi Power Kleber, 200 g
  • Extrem elastisch / schockresistentLösemittelfreiGlasklare TransparenzWasserfest
  • Verklebende Flächen müssen tragfähig, trocken, fett und staubfrei seinAngrenzende Flächen...

Auch interessant...