Heiße Sohlen

15 hippe Schuhe aus dem 3D-Drucker

Wolltet Ihr schon immer ein Paar Schuhe, das sonst keiner trägt? Extravagante High Heels, lässige Sandalen oder praktische Flip Flops? Diese Maker machen´s Euch vor!

 

„Lady in Red“

Diese kirschroten Hingucker-Pumps eignen sich zwar (noch) nicht für eine stundenlange Partynacht, aber stolz hergezeigt werden können sie allemal! Sie bestehen aus zwei Teilen und die tolle Farbe bekommt man mit einer Acrylgrundierung und Farbspray hin. Die beiden Schichten sollten hinterher mit der dritten Schicht, einem Finish, imprägniert werden.

Gefunden auf MyMiniFactory, Maker: MyMiniFactory

 

„Aphrodite“

Wer sich diese schicken Metallic-Pumps ausdrucken möchte, verwendet als Basismaterial am besten PLA, ABS, Bronze-Filament oder Laywood. Für die Pads und die Riemchen, die schon fast wie Leder wirken, wählte Maker „Michele Badia“ Ninjaflex.

Gefunden auf MyMiniFactory, Maker: Michela Badia

 

Zehensandalen

Diese schicken Zehensandalen aus PLA entstanden in einem Ultimaker 2 und können von jedem etwas erfahrenen Maker innerhalb von ca. 15 Stunden nachgedruckt werden! Das 3D-Modell steht in Größe 32/33 zur Verfügung.
Gefunden auf Thingiverse, Maker: Busetoimeme

 

Extravagante High Heels

Wer hoch hinaus möchte: Heiße High Heels mit grünem Profil aus einem MakerBot Replicator. Aber Achtung! Die einzelnen Teile müssen bombenfest zusammengeklebt werden! Tragen auf eigene Gefahr!

Gefunden auf Thingiverse, Maker: natmrodriguez

 

Knallige Halbschuhe

Nicht nur die Damen sondern auch die Herren der Schöpfung können sich ein wenig Farbe leisten! Entstanden sind diese Leichtfüßer mit HQs Flex Filament in einem Chimak 3D-Drucker.

Gefunden auf Thingiverse, Maker: Chimak3d

 

Flip Flops

Für den Sommer sind natürlich klassische Flip Flops perfekt. Einfach reinschlupfen, fertig! Auch der Druck ist nicht sonderlich schwer: Man nehme flexibles Gummi-Filament in der Lieblingsfarbe, spiegelt das Modell für die zweite Schuhseite und passt es der jeweiligen Schuhgröße an. Maker „billsprototypestudio“ hat Schuhgröße 7 eingestellt, je nachdem müsst ihr die Größe einfach runter oder hochskalieren.

Gefunden auf Thingiverse, Maker: billsprototypestudio

 

Spacig

Bleiben wir gleich bei den Flip Flops. Wie wär´s mit diesem spacigem Design? Maker „Otisa“ macht dabei gleich noch aufmerksam, dass es nicht selbstverständlich ist ein paar Schuhe tragen zu können und gibt Unterricht-Tipps für einen bewussteren Umgang mit unseren Gütern. Ach, und übrigens: Diese Flip Flops hier wurden mit einem MakerBot Replicator (5. Generation) ohne Supports gedruckt.

Gefunden auf Thingiverse, Maker: Otisa

 

Sommerliche High Heels

Erinnert dieser Schuh nicht an Sommer und lange Promenaden zum Flanieren? Sehnsucht bekommen? -Dann ran an den 3D-Drucker!

Gefunden auf Thingiverse, Maker: createbot3dprinter

 

Schläppchen

Sind die nicht süß? Mit dem Krakenfuß-Muster hinterlässt Euer Kind sogar einen ganz eigenen Fußabdruck am Strand! Für die exakte Größe wurden die Füße vorher mit einem IRIS-7 gescannt.

Gefunden auf Thingiverse, Maker: leothemakerprince

 

Weiße Slipper

Nehmt für dieses Schuhpaar flexibles Filament, damit der Slipper richtig bequem wird. Der Absatz ist austauschbar.

Gefunden auf Thingiverse, Maker: mjchen

 

Süße Sandalen

Diese Sandalen aus Filaflex könnt Ihr in Euren Lieblingsfarben ausdrucken und zu allen Sommeroutfits kombinieren!…Und nass werden dürfen sie noch dazu!

Gefunden auf Thingiverse, Maker: Recreus

 

Schlichte Wedges

Diese Wedges wurden mit Wood-Filament gedruckt und anschließend nachbearbeitet, um dieses tolle Finish zu erhalten. Sie sind tatsächlich tragbar, Maker „SexyCyborg“ hat extra ein Video eingestellt.

Gefunden auf Thingiverse, Maker: SexyCyborg

 

Crazy Sneaker

Diese Sneaker-Variante wurde mit Recreus Elastic FFX Filament gedruckt, das ganz soft und knautschig ist.

Gefunden auf Thingiverse, Maker: Gyrobot

 

Öko-Sandalen

Wer´s gerne so richtig bequem mag, ob Zuhause, im Schwimmbad oder am Strand, der sollte sich diese schlichten Sandalen im Ökolook ausdrucken. Nehmt dafür am besten Laywoo-D3, Nylon oder Flexible PLA.

 

Cowboystiefel

Schon mal einen Cowboy in orangen Boots gesehen? 3D-Druck kennt keine Grenzen!

Gefunden auf Thingiverse, Maker: Makies

 

Viel Spaß beim Drucken, Probieren und Ausgehen!

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Kommentar zu “15 hippe Schuhe aus dem 3D-Drucker”
  1. Tobias Claren

    Gibt es keine normalen Schuhe zum ausdrucken?
    Z.B. Sneaker? Etwas dass auch wirklich tragbar wäre?
    Falls nötig, auch mit mehreren Arten Filament.
    Falls die nicht von selbst ineinander gedruckt werden können (nach dem Wechsel), braucht es einen KLeber, um z.B. Sohle und Schuhrest zu verbinden.
    Oder man druckt zusätzlich zum Leim noch kleine Löcher rein, durch die man danach eine Schnur als Vernähung ziehen kann.
    So löst sich die Klebung auch nicht so einfach.

    Es gab mal eine extra Software für Papierflieger.
    Eigentlich nur eine Sammlung an Vorlagen mit Faltlinien etc..

    Aber eine extra Schuhsoftware mit §D-Druckvorlagen und möglichst viel Automatisierung (Anpassung des Model an die eigenen Fußmaße, DIY-3D-Scan mit Kamera, Laserpointet, oder Integrierung von vorhandener Fußmodell-Datei).
    Änderung von Details, Logo etc., ohne CAD-Kenntnisse…

    Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar