3d-modell maker coin sexy cyborg 3d model
Modelle für den 3D-Drucker

Eure persönliche Visitenkarte

Alles über Maker Coins

Maker Coins– das sind 3D-gedruckte, personalisierte „Münzen“, die in der Maker Szene kaum noch wegzudenken sind. Sie eignen sich für den Einstieg in die 3D-Design- und Druckwelt, fungieren als Art Visitenkarte und werden gerne untereinander verschenkt.


Zur Geschichte

Der in der Szene bekannte Maker Angus Deveson, besser bekannt als Maker’s Muse, der Youtube-Tutorials gibt, auf Amazon einen 3D-Druckshop und auf Patreon eine Seite für Fans und Backer hat, kam auf die Idee, ein münzartiges Objekt zu fertigen. Er brauchte nämlich ein passendes kleinformatiges 3D-Modell, um die von den Herstellern verschenkten Filamentproben zu testen und zu vergleichen. Da die Proben nicht allzu viel Material hergeben, designte er ein Armbunduhren großes Stück, das an ein münzförmiges Abzeichen erinnert. Er nannte sein Werk „Maker Coin“ und diese Münze ist mittlerweile in der Community schon so etabliert, dass es die unterschiedlichsten Makes und 3D-Modelle dazu gibt.


Hier eine Auswahl an kreativen Maker Coins zur Inspiration, zum Remixen oder Drucken:


Chinesisch

3d-modell maker coin sexy cyborg 3d model

Quelle: Thingiverse, SexyCyborg

Naomi „SexyCyborg“ Wu druckte mit einem Flashforge Creator Pro diese selbstdesignte, chinesische Maker Coin. Der Schriftzug darauf ist eine alte, große Siegel-Schriftversion von zuò (作) und was Ihr hier eingedruckt steht bedeutet  passenderweise „machen“.  Sie druckte die Münze mit einem bronzegefüllten Filament, dann bearbeitete sie das Resultat längere Zeit mit Edelstahlstiften sowie Stahlwolle, anschließend wurde die Maker Coin noch poliert.“SexyCyborg“ empfiehlt bei der Nachbearbeitung gute Arbeitshandschuhe zu tragen.

Gefunden auf Thingiverse, Maker: SexyCyborg

Zum Modell


Ex Deliquo, Cognitio

3d-modell maker coin 3d model

Quelle: Thingiverse, VickyTGAW

„Ex Deliquo, Cognitio“, „Aus Fehlern lernt man“. Das Motto hat sich „VickyTGAW“ zu Herzen genommen, denn jeder Maker weiß, dass Drucke nicht immer so verlaufen wie man es sich wünscht. Die Münze steht sozusagen als Symbol für den Erfahrungsweg im 3D-Druck. Sie zeigt den Umriss des bekannten 3D-Schiffs Benchy, mit dem man oft startet. Doch ist dieses nicht perfekt vollendet, sondern es wird mit einem Spaghetti-Filamentchaos gekrönt.

Gefunden auf Thingiverse, Maker: VickyTGAW

Zum Modell


Maya

3d-modell maker coin 3d model

Quelle: Thingiverse, adou

Auch Maker „adou“ fertigte eine Maker Coin, um die Features seines 3D-Druckers zu testen. Die Münze ist 1,5 cm breit, hat einen Durchmesser von 6 cm und ist eine abgespeckte Version des Maya-Kalenders. Das 3D-Modell ist ein gutes Beispiel für die vielen verschiedenen Möglichkeiten, seiner Coin einen individuellen Touch zu verleihen: Auf den ersten Blick bemerkt man es vielleicht nicht, aber „adou“ hat ganz oben in der Mitte seinen Nachnamen verewigt.

Gefunden auf Thingiverse, Maker: adou

Zum Modell


ReginaFabricam

3d-modell maker coin 3d model

Quelle: MyMiniFactory, Tia Bertz

Auf dieser Münze gibt es einiges zu entdecken: „RF“ sind die Initialien des MyMiniFactory Accounts „ReginaFabricam“ von „Tia Bertz“. Das 3D-Drucker-Symbol steht für ihren Lulzbot TAZ. Das große Kreuz, das sich über die ganze Münze erstreckt, sind die X- und Y-Achse, welche die Basis des 3D-Drucks darstellen, und das kleine Kreuz steht für „Tia Bertz'“ erstes 3D-Design überhaupt.

Gefunden auf MyMiniFactory, Maker: ReginaFabricam

Zum Modell


Spinning Fidget

3d-modell maker coin 3d model

Quelle: Thingiverse, MidHeavenTech

Maker „MidHeavenTech“ entschied sich aus seinem Logo nicht nur eine Maker Coin, sondern gleich auch einen Fidget Spinner zu machen. Die Idee dahinter ist, dass die Leute, die bisher nicht mit 3D-Druck in Berührung kamen, ein 3D-gedrucktes Resultat in den Händen halten können sowie Spaß beim Spielen haben, aber auch angeregt werden, über das Thema 3D-Druck nachzudenken. Übrigens: Je mehr man mit der Münze spielt, desto glatter wird sie und mehr dreht sie sich.

Gefunden auf Thingiverse, Maker: MidHeavenTech

Zum Modell


Totenkopf

3d-modell maker coin 3d model

Quelle: Thingiverse, ryannnnnn

Solch ein Logo prägt sich mit Sicherheit auch ein!

Gefunden auf Thingiverse, Maker: ryannnnnn

Zum Modell


Thaumatrop

3d-modell maker coin 3d model

Quelle: Thingiverse, craftsfamship

Stimmt! Eine Maker Coin gleich noch mit einer Armbandfunktion zu versehen ist clever. Aber halt! Man kann noch was anderes damit machen, es nämlich als Thaumatrop nutzen! Das geht so: Auf der Rückseite ist dieses Vögelchen aufgedruckt:

3d-modell maker coin 3d model

Quelle: Thingiverse, craftsfamship

Wenn Ihr jetzt die beiden Fäden eindreht und sie unter Zug schnell ausdrehen lasst, entsteht eine optische Täuschung und der Vogel landet auf einmal im 3D-Drucker!

Gefunden auf Thingiverse, Maker: craftsfamship

Zum Modell


Weitere coole 3D-Modelle gibt es hier


Auf Amazon gibt es für Eure Maker Coins Filament Probepackungen zu bestellen:

3dk.berlin - PLA-Probetüte - PL-Probe - 100g, 1,75mm
  • PLA-Filament Probiertüte für 3D-Drucker, PLA lose und nicht gespult, 10 verschiedene Farben á 5m,...
  • Gewicht: 100g
  • Filament-Stärke: 1,75mm

Auch interessant...