Cosplay Fans aufgepasst!

7 verrückte Cosplay Items aus dem 3D-Drucker

Der 3D-Druck eignet sich perfekt für alle Cosplay-Phantasien. Ob Masken, Klauen oder verschiedenste Accessoires, es ist so ziemlich alles machbar! Seht Euch an, was diese Maker gefertigt haben!

 

Hexen-Braut-Klauen

Left 4 Dead 2 ist ein von Valve entwickelter Ego-Shooter, bei dem auch diese Braut hier vorkommt. Wer sie nachspielen möchte, kann sich schon einmal die passenden Krallenhände am heimischen 3D-Drucker fertigen! Wie das Finishing mit den Haushaltshandschuhen, dem Sekundenkleber, Latex usw. funktioniert, erklärt Euch Maker „andyways“ in einem Making Of. Zum Schluss fehlt nur noch ein ausrangiertes Brautkleid und viiieeel Kunstblut!

Gefunden auf Thingiverse, Maker: andyways

 

Deathstroke-Maske

Für alle Fans der US-Comicfigur Deathstroke, hier die Maske des Titelhelden. Maker „Harch33“ stellt auch Deathstroke´s  Gürtel, den Schulterschutz, die Munition und die Knieschoner als 3D-Modell zur Verfügung, damit das Cosplay-Outfit so authentisch wie möglich wird!

Gefunden auf Thingiverse, Maker: Harchy 33

 

Stormtrooper Helm

Wer sich an den Stormtrooper-Helm heranwagt muss ich bewusst sein, dass es sich hierbei um keinen 5-Minuten-Druck handelt. Hier ist Geduld, viel Filament und Nacharbeit gefragt! Das Ergebnis lässt sich dafür dann aber auch zeigen!

Gefunden auf Thingiverse, Maker: Geoffro

 

Exoskelett

Die Teile dieses beweglichen Außenskeletts mit aufsetzbaren Krallen wurde mit ABS in einem UP Plus mit einem Bauraum von 14 x 15 x 15 cm gedruckt. Für die gesamte Hand muss man ca. 18 Stunden Druckzeit einplanen und eine reichliche Menge an Metallschrauben bereithalten, die die einzelnen Teile zusammenhalten.

Gefunden auf Thingiverse, Maker: 3DPrintit

 

Death Gun Maske

Welch coole Death Gun-Maske aus PLA! Damit Ihr auch so ein überzeugendes Druckresultat präsentieren könnt, müsst Ihr die einzelnen Teile zusammenkleben, schmirgeln, der Maske eine Grundierung verpassen, sie mit Acrylfarben bemalen und mit Glanzspray versiegeln.

Gefunden auf Thingiverse, Maker: ferreusveritas

 

Rick Sanchez Maske

Möchtet Ihr einmal in die Rolle des Ricky Sanchez, dem Protagonisten der Fernsehsendung „Rick und Morty“, schlüpfen? Dann druckt Euch die Maskenteile in PLA aus und klebt sie zusammen, voilà! Maker „easilyused“ fertigte den Kopf des Alki-Wissenschaftlers in einem Monoprice Maker Select mit einem 8 x 8 x 8 cm großen Druckbett.

Gefunden auf Thingiverse, Maker: easilyused

 

Zelda-Schwert

Genial! „Adafruit“ hat ein 86 cm langes Zelda-Schwert mit 93 NeoPixel entwickelt, mit dem Ihr mit Sicherheit einen leuchtenden Auftritt haben werdet! Gedruckt wurden die relativ großen, durchsichtigen PLA-Teile in einem Type A Machines Series 1  3D-Drucker mit einem 30 x 30 cm Druckbett. Tipp von „adafruit“: Nutzt ein beheiztes Glasdruckbett, um die besten Ergebnisse zu erzielen!

Gefunden auf Thingiverse, Maker: adafruit

 

Viel Spaß beim Drucken und Cosplayen!

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar